. .
Illustration

AUS- UND WEITERBILDUNG

Der deutsche Qualifikationsrahmen

Laenderflaggen-01 © view7 - Fotolia.com Zoom

In dem politischen Rahmen der Lissabon-Strategie sind eine Reihe von Umsetzungsinstrumenten auf europäischer Ebene entstanden. Neben dem Programm Lebenslanges Lernen (LLL) und dem Europass-Konzept sind besonders der Europäische Qualifikationsrahmen/European Qualification Framework (EQR/EQF) und der in Folge entstehende Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) von Bedeutung. In diesem Zusammenhang wurde das Leistungspunktesystem für die Hochschule ECTS eingeführt. Das Leistungspunktesystem für die Berufsbildung/ European Credits for Educational Vocational Training (ECVET) befindet sich in der Erprobungsphase.

Der Europäische Qualifikationsrahmen (EQR) soll innerhalb des europäischen Bildungsraumes folgendes gewährleisten:

  • Einen europäischen Lern- und Arbeitsraum zu schaffen
  • Die Dokumentation Lebenslangen Lernens
  • Eine Validierung non-formalen und informellen Lernens
  • Die Übersetzungsfähigkeit der Bildungssysteme in Europa durch die Beschreibung von Lernergebnissen. Dabei werden im Rahmen eines outcome-orientierten Ansatzes die Lernergebnisse unabhängig von Art, Dauer und Ort der Lernprozesse gewertet. Der Fokus liegt auf demnach auf Kompetenzen und beruflicher Handlungsfähigkeit.

Mit dem deutschen Qualifikationsrahmen (NQR) sollen die nationalen Qualifikationen in das europaweite Raster eingeordnet werden, um ein umfassendes, bildungsbereichsübergreifendes Profil der in Deutschland erworbenen Kompetenzen abzubilden.

Nach intensiven Diskussionen über die Zuordnung schulischer und beruflicher Qualifikation zu den einzelnen Niveaustufen, haben sich Spitzenvertreter von Bund, Ländern und Sozialpartnern am 31.01.2012 auf einen Kompromiss verständigt. Danach sollen die allgemeinbildenden Schulabschlüsse zunächst dem Rahmen nicht zugeordnet werden. Zugleich wurde beschlossen, dass zweijährige berufliche Erstausbildungen auf Niveau 3 und drei- und dreieinhalbjährige Erstausbildungen auf Niveau 4 eingestuft werden. Schon zuvor bestand zwischen Bund, Ländern und Sozialpartnern Einigkeit, auf Niveau 6 die Abschlüsse Bachelor und Meister zu verorten.

Eine ausführliche Matrix des Deutschen Qualifikationsrahmens finden Sie im DQR-Dokument auf der Seite www.deutscherqualifikationsrahmen.de.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 22000

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 030 31510-831
  • Fax: 030 31510-172
  • PARTNERSCHAFT SCHULE BETRIEB