. .
Illustration

INFORMATIONEN/SERVICE

Gründung eines Bewachungsunternehmens

Um ein Bewachungsgewerbe ausüben zu dürfen, muss jeder Unternehmer eine behördliche Erlaubnis haben und sein Gewerbe beim Gewerbeamt anmelden. Die Erlaubnis muss beim Gewerbeamt des zuständigen Bezirks beantragt werden. Nähere Informationen zum Anmelden eines Bewachungsgewerbes sowie die Antragsformulare erhalten Sie hier.

Neben der finanziellen Leistungsfähigkeit, der persönlichen Zuverlässigkeit ist eine weitere wichtige Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis die fachliche Eignung. Diese wird nachgewiesen durch:

  • die Sachkundeprüfung für das Bewachungsgewerbe gemäß § 34 a Gewerbeordnung. Diese ist insbesondere erforderlich, wenn der Gewerbetreibende selbst in den sachkunderelevanten Tätigkeitsfeldern tätig werden möchte.

  • die Teilnahme an der 80-stündigen Unterrichtung für Gewerbetreibende für das Bewachungsgewerbe gemäß § 34 a Gewerbeordnung. Dies ist nur ausreichend, wenn der Gewerbetreibende selbst nicht in den sachkunderelevanten Bereichen arbeitet.

  • entsprechende Vorkenntnisse nach § 5 der Bewachungsverordnung, bzw. die Übergangsregelungen des § 17 Bewachungsverordnung greifen oder ein anderer Befreiungstatbestand vorliegt.

Hinweis:
Die fachlichen Voraussetzungen müssen von jedem Vertretungsberechtigten erbracht werden.

Ausführliche Informationen enthält unser Merkblatt zur Gründung eines Bewachungsunternehmens im Downloadbereich sowie unsere Informationsseiten zur Sachkundeprüfung

Die Unterrichtung für Gewerbetreibende im Bewachungsgewerbe gemäß § 34 a GewO stellt die gesetzlich vorgegebene Mindestqualifikation für die Existenzgründung dar.

Seite 1: Einleitung
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 52954

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 030 31510-329
  • Fax: 030 31510-119

Kontakt speichern
  • Telefon: 030 31510-670
  • Fax: 030 31510-119

Kontakt speichern
  • HILFE IM STREITFALL

  • ANSPRECHPARTNER SACH- UND FACHKUNDE

Hier finden Sie alle Ansprechpartner rund um das Themenfeld Sachkundeprüfungen sowie zum Nachweis der Fachkunde. mehr