. .
Illustration

CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF

Zahlen und Fakten zur Wirtschaft in Charlottenburg-Wilmersdorf

Auf der einen Seite gehört der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Kurfürstendamm und dem Europa Center zur belebten City-West. Auf der anderen Seite bietet der Bezirk mit dem Grunewald und seinen Seen viele Möglichkeiten zur Erholung. Diese Mischung aus Ruhe und Geschäftigkeit macht Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem der interessantesten Bezirke Berlins.

Rund 300.000 Einwohner leben hier auf einer Gebietsfläche von 6.472 ha. Davon sind 775 ha (12,0 %) Erholungs-, also Grün- oder Wasserflächen. Mit 49 Einwohnern je ha ist der Bezirk durchschnittlich dicht besiedelt. Der Ausländeranteil beträgt knapp 20%.

Die meisten im Bezirk gemeldeten Gewerbetreibenden sind aus dem Handel, dem Handwerk sowie aus dem Dienstleistungssektor. Der Anteil der freiberuflich Tätigen ist ebenfalls sehr hoch. Eines der bekanntesten Berliner Wahrzeichen, der Funkturm, weist den Weg zur Messe, die u.a. mit der Internationalen Funkausstellung (IFA) und der Internationalen Tourismusbörse (ITB) zu den bedeutendsten der Welt zählt.

Eine Vielzahl von kulturellen Einrichtungen, wie das Schloß Charlottenburg, die Deutsche Oper, Theater des Westens oder die Schaubühne am Lehniner Platz locken Berliner wie auch viele Gäste. Eine bunte Vielfalt von Lokalen und Restaurants tun ihr übriges.

Stand: Januar 2014

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 63747

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 030 31510-502
  • Fax: 030 31510-109

Kontakt speichern