Strahlende Gewinner, hohes Niveau

Wenn im Foyer der IHK in der Fasanenstraße abends das Licht auf festlich gedeckte Tafeln fällt und die Gäste ihre Abendrobe ausführen, knistert die Luft. Auszubildende des 2. und 3. Lehrjahres aus Küche und Service treten gegeneinander an, um die Besten ihrer Zunft zu ermitteln. Der Creative Cup Berlin-Brandenburg ist fester Bestandteil des Eventkalenders. Bereits zum 15. Mal durchgeführt testen hier die Beteiligten ihr Können unter Realsituation. Qualifiziert haben sich die Teilnehmer durch eine theoretische Prüfung. Die Köche/Köchinnen bereiten aus einem vorgegebenen Warenkorb aus Frische- und Convenienceprodukten ein 4-Gang-Menü nach eigener Zusammenstellung. Die Restaurant- und Hotelfachkräfte decken ein, arbeiten am Tisch des Gastes und begleiten ihre Gäste am Tisch professionell und charmant durch den ganzen Abend. Alle arbeiten unter den strengen Augen der beiden Fachjury, die von Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales komplettiert wurde. Für die Teilnehmer ist diese Veranstaltung, die als gutes Training für die Abschlussprüfung vor der IHK gilt, natürlich Nervenkitzel pur.
 
Die Sieger 2016 sind:
Köche
1. Platz – Gaetano Cimetti (Hilton Hotel Berlin)
2. Platz – Stephan Klabe (Hilton Hotel Berlin)
3. Platz – Robert Leupod (Esplande Bad Sarow)
Servicefachkräfte
1. Platz – Lisa Volkmann (Kempinski Hotel Bristol Berlin)
2. Platz – Valeria Likhacheva (Kempinski Hotel Bristol Berlin)
3. Platz – Sascha Soffi  (Restaurant Rheinhards)