. .

Illustration

AUS- UND WEITERBILDUNG

Fachangestellte/Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung

© 2008 ADQ gGmbH Aktionszentrum für Dienstleistung & Qualifizierung gGmbH
Information über den Ausbildungsberuf - Bewerbungen richten Sie bitte direkt an Betriebe.
  • Arbeitsgebiet:
Umfragen haben einen hohen Stellenwert in unserer wirtschaftlichen und politischen Ordnung. Befragungen mittels Fragebögen, persönlichen Interviews oder Produkttests sind längst Bestandteil unseres täglichen Lebens. Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung sollen in enger Zusammenarbeit mit den Forschern die Durchführung von Projekten planen, organisieren und steuern, um die Akademiker von den operativ-organisatorisch orientierten Tätigkeiten im Forschungsbereich zu entlasten.
  • Branchen/Betriebe:
Als Einsatzbereich kommen Marktforschungsinstitute, Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit eigener Marktforschung, Unternehmensberatungen, Werbeagenturen, Forschungseinrichtungen der empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung in Betracht.
  • Berufliche Qualifikation:
  • planen, organisieren und steuern die Durchführung von Forschungsprojekten im Rahmen von Projektvorgaben
  • wenden Methoden, Erhebungstechniken und Untersuchungstypen an
  • recherchieren, beschaffen Daten und werten sie aus
  • wirken an der Konzeption von Fragebögen und Gesprächsleitfäden mit
  • wirken bei Auswahl, Schulung und Einsatz von Interviewern mit
  • bereiten Daten auf, codieren und führen Plausibilitätsprüfungen durch
  • wenden Auswertungsverfahren an und führen Basisauswertungen durch
  • bereiten Untersuchungsberichte und Präsentationen vor
  • erteilen Auskünfte auch in einer Fremdsprache
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch
  • wenden Informations- und Kommunikationssysteme an
  • Ausbildungsdauer:
Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.
  • Einstiegsmöglichkeiten in den Ausbildungsberuf für Jugendliche und junge Erwachsene, die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten haben, einen Ausbildungsplatz zu finden:
  • Berufsschule:
Oberstufenzentrum Handel 1
Wrangelstraße 98, 10997 Berlin
Telefon: +49 30 61129630
Telefax: +49 30 61129615
E-Mail: gleitze@oszhdl.be.schule.de
Internet: www.oszhdl.be.schule.de
  • Informationen für Betriebe und Bewerber/-innen:
  • Zusätzliche Informationen für Bewerber/-innen:
Berufsberater der für den Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 030 31510-364
  • Fax: 030 31510-179
  • Sprechzeit: Di | 9 - 12 Uhr

Kontakt speichern

DOKUMENT-NR. 21569