Hintergrundinfos

Parlament der Wirtschaft

Unser „Parlament der Wirtschaft“ entwickelt im Gesamtinteresse der Berliner Unternehmen Positionen für die Beratung der Politik und Verwaltung sowie Services für Unternehmen. Damit bestimmt es die inhaltliche Arbeit der IHK - von Stadtentwicklungs- und Infrastrukturfragen über branchenspezifische Themen bis hin zu bildungspolitischen oder außenwirtschaftlichen Angelegenheiten.
Bei der IHK wählen Mitglieder, wer in der Vollversammlung ihre Interessen vertritt
In der Vollversammlung sind rund 100 gewählte Unternehmer, vom Kleingewerbetreibenden bis zum Vorstandschef eines Konzerns, vom Start-up-Gründer bis zum traditionsreichen Industrie-CEO vertreten.
Unternehmerinteressen brauchen eine Stimme
Die Berliner IHK besteht aus 280.000 Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Unternehmen hat Bedürfnisse, um am Standort Berlin erfolgreich zu sein. Jedes Unternehmen hat also auch einen Grund, sich in der IHK Berlin zu engagieren.

Wahlkalender

Bekanntmachung

Die Bekanntmachung des Wahlergebnisses (3. Bekanntmachung im Amtsblatt) wird auf den 16. Juni 2017 verschoben.
Beginn der Einspruchsfrist: 17. Juni 2017.
Ende der Einspruchsfrist: 17. Juli 2017.