Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

Der IHK-Beitrag filmisch auf den Punkt gebracht:
  • 1. Wer ist Mitglied der IHK Berlin?
  • 2. Wann beginnt die Beitragspflicht?
  • 3. Wie hoch ist mein Beitrag?
  • 4. Wie wird der Beitrag berechnet?
  • 5. Wovon hängt die Höhe des Beitrags ab?
  • 6. Was bedeutet eine vorläufige Beitragsveranlagung?
  • 7. Woraus setzt sich der Beitrag zusammen?
  • 8. Wie erhebe ich Widerspruch und was kostet es?
  • 9. Welche Möglichkeiten bestehen bei einer vorübergehenden Zahlungsschwierigkeit?
  • 10. Welche Besonderheiten gelten bei Apotheken?
  • 11. Ist ein Freiberufler beitragspflichtig?
  • 12. Wieso kann ein Handwerksunternehmen auch beitragspflichtig bei der IHK sein?
  • 13. Muss ein Existenzgründer sofort Beiträge bezahlen?
  • 14. Was geschieht beim Verkauf einer Vorrats-GmbH?
  • 15. Ruhende GmbH's - Beitragspflicht trotz Untätigkeit?
  • 16. Welche Regeln gelten für atypisch stille Unterbeteiligungen?
  • 17. Welche Regeln gelten für Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaften?
  • 18. Was sind die Kriterien für die Einstufung als Großunternehmen?
  • 19. Wie werden Organträger und seine Organgesellschaften veranlagt?
  • 20. Ausländische Rechtsformen - gibt es Unterschiede in der Beitragsberechnung?
  • 21. Wann endet die Beitragspflicht?
  • 22. Sie benötigen eine IHK Mitgliedsbescheinigung?
  • 23. Was muss ich tun, wenn ich mein Geschäft aufgegeben habe?